stimmtherapeutisch

Gesangsunterricht Berlin

Stimmtherapeutisches Vorgehen -
Die Stimme als Instrument, den Körper wahrzunehmen.
Der Körper als Raum, die Stimme erklingen zu lassen.

 

Was genau ist therapeutisches Stimmtraining?

Grundsätzlich unterscheidet sich therapeutisches Stimmtraining in zwei Gebiete: Du arbeitest an deiner Stimme oder du arbeitest mit deiner Stimme.

Therapeutisches Stimmtraining an der Stimme
〈 Die freie Stimme 〉
◊ den Mut finden, zu singen und sprechen
◊ die eigene einzigartig Stimme finden
◊ nach Krankheit zur Stimme zurück finden
Die Stimme ist der Spiegel deiner Seele. Glück, Freude genauso wie Trauer und Wut sind eindeutig in der Stimme wahrnehmbar - mal bewusst, mal subtil. Die Melodie, die Resonanz, die Lebhaftigkeit deiner Stimme sind teilweise angeboren, doch größtenteils erlernt: Durch Erziehung, Imitation, (musikalische) Ausbildung oder traumatische Erlebnisse bekommt die Stimme einen Rahmen zugewiesen, der vielleicht gar nicht dir selbst entspricht.
Stimmtherapeutisches Training an der Stimme richtet sich an SängerInnen, SprecherInnen und stimminteressierte Laien, die ihr Wesen authentisch durch ihre Stimme ausdrücken möchten. Dabei ist die Funktionalität genauso wichtig wie du Emotionalität.  Der Ausdruck sollte nie durch (mangelnde) Funktionalität gehindert werden, die (trainierte) Funktionalität (durch klassisches Stimmtraining zum Beispiel) sollte dem (authentischen) Ausdruck nie im Wege stehen.

Wie genau sich eine Stimme befreit, ist so individuell wie jede Stimme selbst. Mal muss die Stimme zu ihrer Kraft finden, mal muss sie sich Gehör verschaffen und den Mut, überhaupt erklingen zu dürfen, mal muss sie einfach loslassen, machmal braucht sie auch einfach eine Massage.
Stimmtherapeutisches Training an der Stimme ist immer auch Körperarbeit.

Therapeutisches Arbeiten mit der Stimme
〈 Transformation durch Klang 〉
◊ die Stimme als vibrierendes Körperinstrument erleben
◊ Gefühle, Gedanken & Erlebnisse durch die Stimme ausdrücken und auflösen
Die Stimme hat nicht nur die wundervolle Eigenschaft, gehört zu werden, sondern auch gefühlt zu werden. Beim therapeutischen Arbeiten mit der Stimme, nutzen wir den Klang der Stimme und ihre Resonanzfähigkeit im Körpers, um in Kontakt mit unserem Körper zu kommen. Die Stimme hilft dabei, stagnierende Emotionen und traumatische Erlebnisse zu transformieren. Musikalisches Vorwissen spielt dabei überhaupt keine Rolle, denn jeder von uns hat eine Stimme und jeder hat die Fähigkeit, sie nicht nur fürs Sprechen und Singen zu benutzen, sondern auch als Instrument des Fühlens, ähnlich wie in der Musiktherapie.
Vor einer Session setzen wir eine Intention und ich werde dich dann behutsam durch die Session führen.

 

Wie buche ich eine Session?

Benutze das untenstehende Kontaktformular und schreibe mir eine Nachricht, mit ein paar Infos zu dir und gerne auch schon mit möglichen Terminvorschlägen deinerseits. Ich arbeite analog (in Berlin Kreuzberg/Neukölln) genauso wie online und biete Einzeltermine genauso wie wöchentliche Sessions an.

 

Kontaktformular

Du kannst mir auch auf Instagram folgen.
@voicebodybreath

 

"Es gibt eine Stimme, die sich keiner Worte bedient.
Lausche, spüre!"

Rumi

Gesangsunterricht Berlin